Was die Bibel über DICH sagt.

_20160626_185703

Aufmunternde, richtungzeigende und fordernde Worte über Dich.

 

Gutes Leben, Erfüllung im Glauben, Richtung und Sinn

Wie angekündigt habe ich meine Liste von Bibelaussagen als Ich-Aussage verfollständigt.

Ich habe die Aussagen Markiert, die mir pers. viel bedeuten. Diese Markierungen können sich aber im Laufe der Zeit verändern und verschieben.

Ihr seid eingeladen! Kopiert den Text und macht Eure eigenen Markierungen.

Wenn ich Probleme habe und es mir nicht gut geht, gehe ich die Liste durch und schöpfe wieder neuen Sinn, für mich und die Welt.

 

  • Ich erfahre den ganzen Segen Gottes. Deut 28:2
  • Ich bin aus der Gewalt der Finsternis befreit worden, und nun lebe ich in der neuen Welt seines geliebten Sohnes Jesus Christus. Kol 1:13
  • Ich bin das Licht der Welt. Mt 5:14
  • Ich kann mit schlechten Handlungen aufhören und sie nie wieder tun. Mt 5:29-30
  • Ich kann furchtlos mit Herausforderern und Feinden des Evangeliums umgehen. (Schlangen)
    Ich habe die Kraft, bösartigen Klatsch und falsche Anschuldigungen zu überwinden. Ich bin fruchtlos und halte arglistigen Verleumdungsangriffen stand. Keine Deffamierungen können mich verletzen. (tötliches Gift trinken) Mark 16:17-18
  • Ich bin der Allergeringste aber ich bin groß bei Ihm. Luk 9:48
  • Ich habe Leben im Überfluss. Joh 10:10
  • Ich bin geliebt. Der Herr liebt mich, wie sich selbst. Joh 10:28
  • Ich bin Dein. Du kennst mich und bist bereit für mich zu sterben. Joh 10: 12
  • Ich liebe andere, wie er mich geliebt hat.
    Ich liebe andere, daran erkennt man, dass ich Jesu Jünger bin.  Joh 13:34
  • Ich werde gleiche oder größere Taten vollbringen als Christus Jesus. Joh 14:12
  • Ich bin eine Rebe am Weinstock des Herrn, er sorgt gut für mich, damit ich noch mehr Frucht trage. Joh 15:2
  • Ich darf von Gott erbitten, was ich will, ich werde es erhalten. Joh 15:7
  • Ich bin von Gott und Jesus geliebt. Joh 15:9
  • Ich bin der Freund von Christus.
    Ich bin Vertrauter Christi, er hat mir alles anvertraut, was er vom Vater gehört hat. Joh 15
  • Ich bin von Ihm auserwählt, damit ich Frucht bringe. Ich bekomme alles vom Vater, um das ich in Jesu Namen bitte. Joh 15:16
  • Ich bin von ihm herausgerufen aus der Welt. Joh 15:19
  • Ich habe den Heiligen Geist an meiner Seite. Joh 15:26
  • Ich bin eins mit allen Christen. Joh 17:21
  • Ich bin ein Kind Gottes. Joh 1:12
  • Ich habe Yeshuas Geist und rede in seinem Auftrag. Acts 2:18
  • Ich werde gerettet werden. Acts 2:21
  • Ich habe den heiligen Geist empfangen und der Herr hat mir meine Sünden vergeben. Acts 2:38
  • Ich habe das ewige Leben. Joh 6:47
  • Ich bin befreit durch die Wahrheit. Joh 8:32
  • Ich bin geliebt vom Herrn, weil ich Jesu liebe und nicht daran zweifle, dass er von Gott gekommen ist. Joh 16:27
  • Ich habe das ewige Leben, es besteht darin den Vater und den Sohn zu erkennen. Joh 17:3
  • Ich gehöre dem Vater, schon immer, und er hat mich Jeshua gegeben. Ich richte mich nach seinem Wort, durch mich wird die Herrlichkeit Jesu sichtbar. Joh 17: 6-10
  • Ich bin bewahrt in der Gegenwart des Vaters. Joh 17:11
  • Ich bin ganz erfüllt von der Freude des Herrn. Joh 17:13
  • Ich werde beschützt vor der Macht des Bösen. Joh 17:15
  • Ich bin mit allen Menschen in Jesu und Gott verbunden, die durch mich von Ihm hören. Joh 17:21
  • Ich werde vom Herrn begleitet, ich bin eins mit der Familie der Gläubigen, der Vater liebt mich, wie er Yeshua liebt. Joh 17:23
  • Ich bleibe bei Jesus, ich habe Anteil an seiner Herrlichkeit und er lebt in mir. Joh 17:24-26
  • Ich bin geliebt von Vater, er läuft mir entgegen und freut sich, dass ich bei ihm bin und ihn gefunden habe, er fällt mir um den Hals und küsst mich. Luk 15:20
  • Ich bin wertvoll für Gott und er kennt mich genau. Luk 12:7
  • Ich bekenne mich zu Jesus und er bekennt sich auch zu mir. Luk 12:8
  • Ich habe Frieden mit Gott, weil ich wegen meines Glaubens bei Gott aufgenommen bin. Römer 5:1
  • Ich bin nicht mehr hilflos der Sünde ausgeliefert, sondern ich höre vom ganzen Herzen auf das was er mich gelehrt hat. Römer 6:17
  • Ich bin fest mit Gott verbunden und er mit mir. Ich kann nur mit, in und von Ihm Frucht bringen. Joh 15:4
  • Ich bin von Gott geliebt, er hat mich berufen, ihm als Teile des heiligen Volkes zu gehören. Römer 1:7
  • Ich bin in den Dienst der Gerechtigkeit gestellt, das heißt in den Dienst des Guten, das Gott will. Römer 6:18
  • Ich bin Teil des Triumphzugs Christi. 2 Kor 2:14
  • Ich bin frei von der Sünde und diene Gott als sein Knecht. Ich gehöre zu ihm und tue was ihm gefällt und er schenkt mir das ewige Leben. Römer 6:22
  • Ich bin in Gemeinschaft mit meinem Herrn Jesus Christus, unserem Herrn und er schenkt mir ewiges Leben. Römer 6:23
  • Ich bin tot für die Sünde. Durch die Taufe bin ich mit Jesus gestorben, und wie er auferweckt wurde, führe auch ich ein neues Leben. Römer 6:2
  • Ich habe Anteil an Tot und Auferstehung Jesu, mein von der Sünde beherrschtes Wesen ist vernichtet und ich muss nicht länger der Sünde dienen. Römer 6:6-7
  • Die Sunde hat die Macht über mich verloren, ich bin nicht länger dem Gesetzt verpflichtet, sondern lebe in der Barmherzigkeit Gottes. Römer 6:14
  • Ich habe von Gott alles erhalten, was ich für ein Leben brauche, das ihm gefällt. Er hat mich in seiner Macht und Herrlichkeit in ein neues Leben berufen. 2Petr1:4
  • Ich bin frei von der Verurteilung vor dem Gericht Gottes. Römer 8:1
  • Ich bin frei von dem Gesetz das von der Sünde missbraucht wird und zum Tode führt. Römer 8:2
  • Ich stehe unter dem Gesetz, in dem der Geist Gottes wirkt, der zum Leben führt. Römer 8:2
  • Ich werde nicht mehr von der selbstsüchtigen Natur bestimmt, sondern vom Geist Gottes. Römer 8:4
  • Ich bin Wohnung für den Geist Gottes, er erfüllt mich mit Leben. Römer 8:9-11
  • Ich bin nicht länger meiner alten menschlichen Natur verpflichtet und muss nicht länger ihren Wünschen und Verlangen folgen. Römer 8:12
  • Ich bin ein Sohn Gottes.
    Ich kann zu Gott kommen und zu Ihm sagen „Abba, lieber Vater!“ Römer 8:14
  • Ich bin gemeinsam mit Yeshua Sohn und Erbe Gottes, ich werde Christus Herrlichkeit teilen. Römer 8:17
  • Ich werde erlöst und zu einem neuen, herrlichen Leben befreit. Römer 8:21
  • Ich liebe Gott und mir dient alles was geschieht zum Guten. Römer 8:28
  • Ich bin dazu bestimmt seinem Sohn ähnlich zu werden. Römer 8:29
  • Ich brauche nicht länger darüber nachdenken, wie ich in den Himmel aufsteigen will, ich habe stattdessen Gottes Wort ganz nahe in mir, es ist in meinem Mund und in meinem Herzen. Römer 10:6-8
  • Ich bin das Salz der Welt. Mt 5:13
  • Ich bin in Gemeinschaft mit Gott. Römer 8:30
  • Ich bin mit Christus verbunden, weder Leiden, Angst, Verfolgung, Hunger, Armut, Gefahr oder gewaltsamer Tot, weder Engel noch Dämonen, weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges, weder Hohes noch Tiefes oder sonst irgendwas können uns trennen. Römer 8:35-39
  • Ich bin Kind des lebendigen Gottes. Römer 9:26
  • Ich kann direkt zu Gott beten, ich lebe in einer persönlichen Beziehung mit ihm. Joh 4 (Rü)
  • Ich vertraue auf Jesus und werde somit von Gott angenommen. Ich brauch dafür Einsicht, nicht Eifer.
    Ich kann nicht durch eigene Leistung vor ihm bestehen, sondern nur durch Glauben an Christus und seine Lehre. Römer 10:2-4
  • Ich bekenne: „Jesus ist der Herr“, ich bin vom Vater angenommen und werde gerettet.  Römer 10:9-10
  • Ich vertraue auf Ihn und stehe fest und sicher. Römer 10:11
  • Ich bin ein Kind Gottes (Gott ist mein spiritueller und körperlicher Vater). Römer 8:14,15 3:25 + 4:6
  • Ich bin frei gemacht durch das Gesetz des Geistes und des Lebens.
    Ich bin frei gemacht durch das Gesetz des Heiligen Geistes. Römer 8:2
  • Ich kann alles überwinden durch den, der mich geliebt hat. Römer 8: 37
  • Ich stehe fest auf der Botschaft Jesus, er gibt mir die Kraft, im Glauben festzubleiben und das Ziel zu erreichen, sodass ich bestehen kann, wenn ich zu ihm gehe. 1 Kor 1:8
  • Ich bin Teil von Christus Leib. 1 Kor 12:27
  • Ich verdanke alles was ich bin Jesus Christus, durch ihn kann ich ein Leben führen, das Gott gefällt. 1 Kor 1:30
  • Ich bin erlöst von dem Fluch des Gesetzes. Gal 3:13
  • Ich habe Anteil an Gottes Weisheit und Herrlichkeit. 1 Kor 2:7
  • Ich habe den Geist Gottes bekommen, ich weiß was Gott für uns getan hat und habe durch den Geist Anteil an seinen Gedanken. 1 Kor 2:10-12
  • Ich bin keinem menschlichen Urteil unterworfen. 1 Kor 2:15
  • Ich habe den Geist Christi empfangen und kann ihn verstehen. 1 Kor 2:16
  • Ich bin Gottes Tempel und Gottes Geist wohnt in mir. Dieser Tempel ist heilig und dieser Tempel bin ich.
    Ich bin Gottes Heim und Gottes Geist wohnt in mir. Dieses Heim ist heilig und dieses Heim bin ich.
    Ich bin das Haus Gottes und Gottes Geist wohnt in mir. Dieses Haus ist heilig und dieses Haus bin ich. 1 Kor 3:16
  • Ich habe alle Gaben, die der Geist Gottes schenkt. 1 Kor 1:7
  • Ich bin ein Tempel des Heiligen Geistes, der in mir wohnt.
    Ich gehöre nicht mehr mir selbst, seitdem mir Gott seinen Geist gegeben hat. Ich gehöre dem Vater. 1 Kor 6:19
  • Ich lebe in enger Verbindung mit dem Herrn, ich bin mit ihm eins durch seinen Geist. 1 Kor 6:17
  • Ich bin auf ein festes Fundament gestellt, auf Jesus Christus. Ich bin mit seinem Geist erfüllt. 2 Kor 1:21
  • Ich trage den heiligen Geist in meinem Herzen, dass ist ein sicheres Pfand dafür, dass er mein Leben erfüllen wird. 2 Kor 1:22
  • Ich bin durch Christus gestorben. Ich bin gestorben um nicht länger für mich selbst, sondern wie Jesus für den Vater zu leben. 2 Kor 5 14,15
  • Ich bin ein neuer Mensch in Christus, was vorher war ist vergangen, etwas neues hat begonnen. 2 Kro 5:17
  • Ich folge Jesu Lehre und wandle damit nicht in der Finsternis (Unwissenheit), sondern ich habe das Licht des Lebens für mich gefunden. 1.Thes 5:5
  • Ich bin beauftragt, die Botschaft des Friedens und der Versöhnung in die ganze Welt zu tragen. 2 Kor 5 18+19
  • Ich bin von der Sünde freigesprochen, dadurch werde ich ein Mensch, der Gott gefällt. 2 Kor 5:21
  • Ich lebe mein Leben mit Jesus Christus, wenn das zu sehen ist, dann wird in mir seine Herrlichkeit sichtbar. Kol 3:4
  • Ich bin in Kontakt mit dem Vater, er wird mir seine Gnade und Hilfe geben. 2 Kor 6:2
  • Ich bin Gottes Mitarbeiter, ich bleibe standhaft in Bedrängnissen, in Not und Angst, ich lasse mir nichts zu Schulden kommen und erkenne Gottes Willen, ich bin geduldig und freundlich, Gottes Heiliger Geist wirkt durch mich und ich liebe jeden Menschen aufrichtig. Ich verkünde Gottes Wahrheit und lebe in seiner Kraft. Zum Angriff und zur Verteidigung gebrauche ich Gottes Waffen: das richtige Verhalten vor Gott und den Menschen. 2 Kor 6 5-7
  • Ich bin verbunden mit dem Herrn, ich lebe nicht mehr länger in mir, sondern Christus. Gal 2:20
  • Ich bin ein Kind Gottes, er hat mich beim Namen gerufen und hält mich am Leben. Eph 3:15
  • Ich habe als sein Kind den Geist Gottes. Ich darf im Gebet Abba, Vater, lieber Vater zu ihm sagen. Gottes Geist bringt in meinem Leben nur Gutes hervor: Liebe und Freude, Frieden und Geduld, Freundlichkeit, Güte und Treue, Besonnenheit und Selbstbeherrschung. Gal 4:6, 5:22,23
  • Ich bin stark durch die Verbindung mit dem Herrn. Eph 6:10
  • Ich bin mündiger Sohn / mündige Tochter und damit nach Gottes Wille auch Erbe, mir gehört alles, was er versprochen hat. Gal 4:7
  • Ich erwarte meine Rettung nicht nach dem Gesetz, sondern nach Jesu Botschaft. Gal 4:12-14
  • Ich bin Botschafter Christi. 2 Kor 5:20
  • Ich lebe in der Freiheit durch Jesus Christus, der Freiheit nach seinem einen Gebot „Liebe Deinen Mitmenschen wie dich selbst“ zu leben. Gal 4:13,14
  • Ich gehöre zu Christus, ich habe mein selbstsüchtiges Leben mit allen Leidenschaften und Begierden ans Kreuz geschlagen. Gal 5:24
  • Ich habe neues Leben durch Gottes Geist, ich kann mein Leben in der Kraft des Geistes führen. Gal 5:25
  • Ich werde nicht müde Gutes zu tun, es wird die Zeit kommen, in der ich gute Ernte erbringe. Gal 6:10
  • Ich bin durch die Liebe Gottes und seinen Sohn Jesus Christus ein eigenes Kind Gottes. Eph 1:5
  • Ich bin schon seit dem Anbeginn der Welt von Gott auserwählt. Ich soll zu ihm gehören, befreit von aller Sünde und Schuld. 1:4
  • Ich bin beschenkt von Gottes Liebe, Weisheit und Erkenntnis seines Willens. Durch Christus kenne ich Gottes geheimen Plan für die Welt. Eph 1:8,9
  • Ich gehöre Gott, weil ich die gute Botschaft Jesu im Glauben angenommen habe.1:13
  • Ich trage das Siegel Gottes. Eph 1:13
  • Ich habe durch den Heiligen Geist, den er mir geschenkt hat, jetzt schon den ersten Anteil an meinem himmlischen Erbe. Gott verspricht mir die Erlösung und damit das endgültige, volle Heil. Eph 1:14
  • Ich bin durch den heiligen Geist reich beschenkt und habe Zugang zu Gottes himmlischer Welt. Ich habe Anteil an der Fülle der Gaben des Geistes Gottes in der himmlischen Welt. Eph 1:3
  • Ich war in Gottes Augen tot, doch er hat mich so geliebt, dass er mir mit Jesus Christus neues Leben schenkt. Ich verdanke das alles allein der Gnade Gottes. Eph 2:4/5
  • Ich habe einen Platz in Gottes neuer Welt. Eph 2:6
  • Ich darf, durch Jesus Christus mit den anderen Gläubigen verbunden, mit ihnen in einem Geist zum Vater kommen. Eph 2:18
  • Ich gehöre als Bürger zum Volk und zur Familie Gottes. Eph 2:19
  • Ich bin Gottes geliebtes Kind, ich folge seinem Vorbild, mein ganzes Leben soll von der Liebe bestimmt sein. Eph 5:1,2
  • Ich stehe fest auf dem Fundament der Apostel und Propheten und Jesus ist die Basis, die alles zusammenhält. Ich bin Teil des Gebäudes in dem der Geist Gottes wohnt. Eph. 2:20-22
  • Ich kann zu jeder Zeit zuversichtlich, furchtlos und treu vor Gott treten. Eph 3:12
  • Ich lebe nicht länger wie ein Mensch, der Gott nicht kennt. Eph 4:17
  • Ich bin in der Liebe Christi fest verwurzelt, auf sie kann ich bauen. Ich bin für immer erfüllt von der Liebe Gottes. Eph 3:17-19
  • Ich bin ein neuer Mensch geworden, den Gott selbst nach seinem Bild erschaffen hat, ich gehöre zu Gott und lebe so, wie es ihm gefällt. Eph 4:24
  • Ich weiß, dass Gott viel mehr für mich tut als ich jemals von ihm bitten kann, so groß ist die Kraft, die in uns wirkt. Eph 3:20
  • Ich bin durch Jesus von dem befreit, was mich gefangen genommen hat. Eph 4:8
  • Ich habe Anteil an den Gaben die Christus ausgeteilt hat. Eph 4:7
  • Ich bin mit der Gemeinde der Leib von Christus. Eph 4:12
  • Ich bin nicht länger unmündig, ich lasse mich nicht von jeder beliebigen Lehrmeinung aus der Bahn werfen. Ich werde die Wahrheit in Liebe leben; und zu Jesus hinwachsen, er versorgt uns und verbindet uns miteinander zu seinem Leib. So wachsen wir, aufgebaut in Liebe. Eph 4:13-16
  • Ich halte geradewegs auf das Ziel zu, um den Siegpreis zu gewinnen. Dieser Preis ist das ewige Leben, zu dem mich Gott durch Jesus Christus berufen hat. Phil 3:14
  • Ich habe schon jetzt ein Bürgerrecht bei Gott. Ich habe meine Heimat im Himmel. Phil 3:20
  • Ich weiß dass Gott sein Werk, das er bei mir begonnen hat auch zu Ende führen wird. Phil 1:6
  • Ich werde von meinem hinfälligen, sterblichen Leib durch Jesus Christus verwandelt und ebenso herrlich und unvergänglich wie er. Phil 3:21
  • Ich richte meine Gedanken auf das, was wahrhaftig, gut und gerecht, was redlich, rein, liebenswert, ansprechend und ehrbar ist. Phil 4:8
  • Ich bin ein Kind Gottes und eins in Christus. Gal 3 26,28
  • Ich bin geborgen in der Gemeinschaft mit Jesus Christus, mein Denken und Wollen wird durch den Frieden Gottes im Guten bewahrt. Phil 4:7
  • Ich kann alles tun und bin gewachsen durch Jesus Christus, der mir Stärke gibt. Phil 4:13
  • Ich bekomme von Gott alles was ich brauche, er lässt mich durch Jesus Christus an seiner Herrlichkeit teilhaben. Phil 4:19
  • Ich bin schon immer von Gott geliebt, er begegnet mir stets mit Güte. Jer 31:3
  • Ich bin durch Yeshua erlöst, meine Sünden sind vergeben. Kol 1:14
  • Ich lebe zusammen mit Christus. Ich weiß, dass Gott mit Anteil gibt an seiner Herrlichkeit. Kol 1:27
  • Ich bin wie ein Baum in der Erde fest verwurzelt in Christus, nur er soll das Fundament meines Lebens sein. Ich bin in Jesus Christus verwurzelt und baue ganz auf ihn. Ich halte fest an dem Glauben den er mich gelehrt hat. Kol 2:7
  • Ich beherberge Gott, weil ich mit Jesus Christus verbunden bin, der der Herr über alle Mächte und Gewalten ist. Kol 2:10
  • Ich habe mein altes, sündiges Leben aufgegeben, durch meinen Glauben an Jesus Christus. Durch ihn bin ich beschnitten worden, nicht am Körper, sondern so, dass ich meinen ganzen Leib, der unter der Sünde steht durch ihn abgelegt habe. Kol 2:11
  • Ich bin durch meine Taufe mit Christus begraben worden, aber ich bin auch mit ihm zusammen zu einem neuen Leben auferweckt worden; durch den Glauben an die Kraft Gottes, durch den er mich mit Christus lebendig gemacht und alle Schuld vergeben hat. Kol 2:12+13
  • Ich habe Erleuchtung bzw. das Wort Gottes erfahren, ich habe die Verantwortung, Liebe, Gerechtigkeit, Mitgefühl und Güte als Lebensstiel aufscheinen zu lassen, ich bin damit in Besitz einer glücklichen und gesungen Lebensweise.Thes 5:5+Errico
  • Ich wurde aus der Gewalt der dunklen Mächte gerettet und unter die Herrschaft seines geliebten Sohnes gestellt. Kol 1:13
  • Ich bin durch Jesu Opfer für immer von der Last der alten Gesetze befreit. Dadurch muss sich mein Verstand nicht mehr endlos um meine Sünden und Verfehlungen drehen, sondern ich bin frei davon, wie Jesus Christus, der über das Kreuz triumphierte. Kol 2:14+15
  • Ich bin es, in dem Gott das Wollen und Vollbringen bewirken lässt. Phil 2:13 RÜ
  • Ich werde durch Gott vollkommen und makellos gemacht! Phil 2:14 RÜ
  • Ich bin ein reines Kinde Gottes inmitten einer verkehrten und verdrehten Welt! Phil 2:15 RÜ
  • Ich lehre unter den Menschen Erleuchtender, damit ich für sie zu einem Wahrzeichen des Lebens werde! Phil 2:16 RÜ
  • Ich lebe in der Gemeinschaft mit Jesus Christus weil ich ihn als meinen Herrn angenommen habe. Kol 2:6
  • Ich richte mein ganzes Leben nach Christus aus. Kol 3:1
  • Ich richte meine Gedanken auf Gottes unsichtbare Welt und nicht auf das, was die irdische Welt zu bieten hat. Denn für diese Welt bin ich gestorben mit Jesus Christus, aber Gott hat mir mit Jesus Christus bereits ewiges Leben geschenkt, auch wenn das noch verborgen ist. Kol 3:2-3
  • Ich töte alles, was an mir noch irdisch ist: Unzucht, Ausschweifung, unreine Leidenschaft, böse Lust und die Habsucht. Mein Leben wird nicht mehr beherrscht von diesen Dingen. Kol 3:5-7
  • Ich werde alles ablegen, Zorn, Wut und Bosheit. Kein Wort soll über meine Lippen kommen, das andere verleumdet oder herabsetzt oder anlügt, denn ich habe den alten Menschen, der diese Gewohnheiten hatte, wie alte Kleider ausgezogen. Kol 3: 8-9
  • Gott hat mich erneuert, ich bin ein neuer Mensch geworden, so wie man neue Kleider anzieht und die alten wegwirft. Kol 3:10
  • Ich entspreche immer mehr dem Bild, nach dem mich Gott geschaffen hat. So habe ich Gemeinschaft mit Ihm und verstehe immer besser, was ihm gefällt. Kol 3:10
  • Ich bin von Gott auserwählt als eines seiner geliebten Kinder, das zu ihm gehört. Kol 3:12
  • Ich liebe die anderen Menschen herzlich mit Barmherzigkeit, Güte, Bescheidenheit, Nachsicht und Geduld. Kol 3:12
  • Ich bin von Gott geliebt und auserwählt. 1.Thes 1:4
  • Ich bin ein Kind des Lichts, ein Kind des Hellen Tages(in Besitz der wahren Lehre), ich gehöre nicht zur Nacht mit ihrer Finsternis (im Unwissen).Thes 5:5
  • Ich habe von Gott keinen Geist der Furcht bekommen, sondern sein Geist erfüllt mich mit Kraft, Liebe und Besonnenheit.Tim 1:7
  • Ich bin Gottes Werk, durch Jesus geschaffen, um Gutes zu tun. Ich erfülle nur, was Gott schon immer mit mir vor hatte. Eph 2:10
  • Ich bin von Gott gerettet und dazu berufen, ganz zu ihm zu gehören; nicht weil ich es verdient habe, sondern aus Gnade und freiem Entschluss Gottes.Tim 1:9
  • Ich soll Jesu Botschaft bekannt machen und im Auftrag Gottes verkünden und lehren. Tim1:11
  • Ich bin durch Jesu Blut, vergossen am Kreuz, erlöst und meine Sünden sind vergeben. Ich verdanke das allein Gottes unermesslicher Gnade. Eph 1:7
  • Ich halte mich an den Glauben und die Liebe, die ich in Jesus Christus habe. Ich bewahre diese kostbare Gabe, die mir anvertraut ist, die Kraft dazu gibt mir der Heilige Geist, der in mir wohnt.Tim 1:13+14
  • Ich stehe auf festem Fundament, der Herr kennt mich, weil ich zu ihm gehöre; ich bekenne mich zum Herrn und darf nicht länger Unrecht tun.Tim 2:19
  • Ich bin ein Verkünder der guten Nachricht und der Vater hilft mir durch die Wunder, die er geschehen lässt. Mark 16:19
  • Ich bin durch Ihn gerettet. Joh 10:9
  • Ich bin ein Bruder Jesus, denn wir haben einen Vater: Sowohl Jesus, der mich zur Gemeinschaft mit Gott führt, als auch ich, der durch ihn zu Gott geführt werde. Heb 2:11
  • Ich bin als Gott geweihter zur Teilhabe an der himmlischen Welt berufen. Heb 3:1
  • Ich gehöre nicht zu den Menschen, die den Mut verlieren und deshalb zugrunde gehen, vielmehr gehöre ich zu denen, die Gott im Glauben vertrauen und das Leben gewinnen. Heb 10:39
  • Ich vertraue auf Gott, ebenso wie Abel, dessen Opfer durch sein Vertrauen angenommen wurde. Ebenso wie Henoch, der durch sein Vertrauen zu Gott durch ihn entrückt wurde. Ebenso wie Noach, der die Anweisungen befolgte, obwohl noch nichts von einer Katastrophe zu sehen war. Ebenso wie Abraham, der vertraute und seine Heimat und sein Erbe verließ, ebenso wie er auf einen Nachkommen vertraute, obwohl Sara unfruchtbar war. Ebenso wie Abraham, Isaak, Jakob, Mose und viele andere, die zu Lebzeiten nicht bekamen, was Gott versprach, jedoch darauf vertrauten und sich freuten, dass es sich in der Zukunft einstellen würde. Heb 11:1-16
  • Ich vertraue auf Gott, dadurch bin ich zur Einsicht gelangt, dass die ganze Welt durch das Wort Gottes geschaffen wurde und dass alle sichtbaren Dinge aus Unsichtbarem entstanden sind. Heb 11:3
  • Ich werde voller Zuversicht vor den Thron unseres gnädigen Gottes treten, dort werde ich, wenn ich Hilfe brauche Liebe und Erbarmen finden. Heb 4:16
  • Ich habe durch Gottes Willen, in dem er uns Jesus mit dem Wort der Wahrheit geschickt hat, seine rettende Botschaft erfahren und neues Leben geschenkt bekommen. Jak 1:18
  • Ich bin neu gezeugt und wiedergeboren worden durch das Wort Gottes, das lebt und für immer bestehen bleibt. Petr 1:23
  • Ich bin Gast und Fremder in dieser Welt, ich gebe den selbstsüchtigen Leidenschaften meiner selbstsüchtigen Natur nicht nach. Petr 2:11
  • Ich bin für die Sünde tot und kann jetzt für das Gute leben, durch Gottes Wunder bin ich geheilt worden, denn er hat meine Sünden ans Kreuz hinaufgetragen mit seinem eigenen Leib. Petr 2:24
  • Ich war wie ein Schaf, das sich verlaufen hat, jetzt aber bin ich auf den rechten Weg zurück gekehrt und folge meinem Hirten, der mich leitet und schützt. Petr 2:25
  • Ich bin als lebendiger Stein Teil von einem geistigen Haus, Teil der Priesterschaft die ihm geweiht ist. Petr 2:5
  • Ich bin Teil des erwählten Volks, ich bin Haus und Priester Gottes. Er hat mich aus der Dunkelheit in sein wunderbares Licht gerufen, damit ich seine machtvollen Taten verkünde. Petr 2:9
  • Ich gehöre zu dem Volk, das Gott gehört und habe sein Erbarmen. Petr 2:10
  • Ich bin ein Feind des Teufels. Ich leiste ihm Widerstand und halte unbeirrt am Glauben fest. Petr 5:8
  • Ich kann alle meine Sorgen auf Gott abladen, denn er sorgt für mich. Petr 5:7
  • Ich habe die Zusage, dass ich an seinem ewigen Wesen und Leben Anteil haben werde, denn ich bin dem Verderben entronnen, dass durch die menschlichen Leidenschaften und Begierden in die Welt gekommen ist. 2Petr1:5
  • Ich setze alles daran, Gott zu vertrauen und ich zeige das durch ein vorbildliches Leben, denn jeder soll sehen, dass Gott kenne. 2Petr1:6
  • Ich bin ein Kind Gottes und als solches von der Welt nicht erkannt, wie auch er nicht erkannt wurde. 1Joh 3:1
  • Ich lebe in dieser Welt so, wie Christus es getan hat. Wirkliche Liebe ist frei von Angst; und wenn sie mich ganz erfüllt vertreibt sie alle Angst. Ich muss mich also nicht fürchten oder vor Strafe zittern weil ich voll von Liebe für den Herrn bin. 1Joh 4:17,18
  • Ich liebe Gott weil er mich zuerst geliebt hat. 1Joh 4:19
  • Ich gehöre zu Gott und der Geist Gottes, der in mir wirkt ist stärker als der Geist der Lüge, von dem die Welt beherrscht wird. 1Joh 4:4
  • Ich als Kind Gottes kann den Sieg über alles was sich in dieser Welt Gott widersetzt erringen. 1Joh 5:4
  • Ich sündige nicht, weil mich Jesus bewahrt, darum kann mich das Bösen nicht zu Fall bringen. 1Joh 5:18
  • Ich gehöre zu Gott, auch wenn die ganze Welt um mich herum vom Bösen beherrscht wird. 1Joh 5:19
  • Ich weiß, dass Jesus zu uns gekommen ist, damit ich durch Ihn Gott kennen lerne, der die Wahrheit ist. 1Joh 5:20
  • Ich habe durch Jesus Christus erfahren, dass der Tod keinen Einfluss mehr auf mich hat, denn mein Leben ist unvergänglich und ewig. 2.Tim 1:10
  • Ich bin eng mit Gott verbunden, weil ich eng mit Jesus Christus verbunden bin, der uns das ewige Leben gezeigt hat. 1Joh 5:20
  • Ich bin durch Gott gesegnet, beschützt und versorgt. Ich gehöre zum Volk Gottes, bin erfolgreich und reich beschenkt. Deut 28: 1-14

Gutes Leben, Erfüllung im Glauben, Richtung und Sinn, Gutes Leben, Erfüllung im Glauben, Richtung und Sinn, Gutes Leben, Erfüllung im Glauben, Richtung und Sinn, Gutes Leben, Erfüllung im Glauben, Richtung und Sinn, Gutes Leben, Erfüllung im Glauben, Richtung und Sinn, Gutes Leben, Erfüllung im Glauben, Richtung und Sinn, Gutes Leben, Erfüllung im Glauben, Richtung und Sinn, Gutes Leben, Erfüllung im Glauben, Richtung und Sinn, Gutes Leben, Erfüllung im Glauben, Richtung und Sinn, Gutes Leben, Erfüllung im Glauben, Richtung und Sinn, Gutes Leben, Erfüllung im Glauben, Richtung und Sinn, Gutes Leben, Erfüllung im Glauben, Richtung und Sinn, Gutes Leben, Erfüllung im Glauben, Richtung und Sinn, Gutes Leben, Erfüllung im Glauben, Richtung und Sinn, Gutes Leben, Erfüllung im Glauben, Richtung und Sinn, Gutes Leben, Erfüllung im Glauben, Richtung und Sinn, 

Ich wünsche Euch viel Erfolg und gute Anregungen durch meine Arbeit.

Mehr dazu unter:https://www.day8.eu/

Juli 30th, 2016 by